Leistungen

Diagnostik

Als Allgemeinärzte übernehmen wir die Versorgung aller Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung.
Wir sind darauf spezialisiert, als erste Ansprechpartner bei allen Gesundheitsproblemen zu helfen.
Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer Familien liegt uns in der Therapie und Prävention besonders am Herzen.

Therapie

  • medikamentöse Therapie
  • Sportmedizin
  • homöopathische Therapie
  • naturheilkundliche Therapie, z.B. Symbioselenkung, ausleitende Verfahren
  • Allergologie, Desensibilisierungsbehandlungen
  • physikalische Therapie mit Reizstrom, Ultraschall
  • Ernährungsmedizin
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • Infusionstherapie („Vitalkur, Immunkur, Mikrozirkulationskur“ u.a.)
  • psychosomatische Therapieverfahren
  • Notfalltherapie
  • kleine Chirurgie
  • Tumornachsorge
  • Nachsorge chirurgischer Patienten

Naturheilkunde

Begleitend zur Schulmedizin bieten wir Ihnen auch verschiedene Verfahren der Naturheilkunde an (Klick auf den Pfeil öffnet die Liste):

1. Mikronährstofftherapie, orthomolekularmedizinische Behandlung: natürliche Substanzen wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente können zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen eingesetzt werden. Eine entsprechende Laboruntersuchung kann bei der Einordnung der Beschwerden hilfreich sein.
Bezüglich der Mikronährstofftherapie gibt es inzwischen ein unüberschaubares Angebot an Präparaten mit sehr unterschiedlicher Qualität. Nach langjähriger Beschäftigung mit diesem Thema haben wir uns für einen Hersteller entschieden, über dessen Qualität wir uns verbürgen. Gerne beraten wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten; die Präparate können Sie über uns bestellen.

2. In der Pflanzenheilkunde werden geeignete Heilpflanzen bzw. Pflanzenteile therapeutisch verwendet.

3. Homöopathie: gezielte Arzneimitteltherapie nach der Ähnlichkeitsregel basierend auf der Heilkunde von Samuel Hahnemann.

4. Neuraltherapie/Akupunktur: unter Verwendung von Lokaltherpeutika werden Selbstregulationskräfte des Organismus aktiviert

5. Eigenbluttherapie/Infusionstherapie: diese Therapieformen haben sich bei der Behandlung von Allergien, zur Stärkung des Immunsystems und zur Verbesserung des Allgemeinbefindens bewährt.

6. Ernährungsmedizin: ernährungsmedizinische Aspekte werden bei der Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen berücksichtigt

7. Raucherentwöhnung: individuell oder in der Gruppe möglich

Prävention

  • Kindervorsorgeuntersuchungen
  • Jugenduntersuchung
  • Krebsvorsorge
  • Gesundheitsuntersuchungen
  • Hautkrebsvorsorge
  • Impfungen
  • Führerscheinuntersuchungen
  • Tauchtauglichkeit
  • Reiseimpfungen
  • Ernährungsmedizin

Gesundheitsvorsorge und Krebsfrüherkennung

Ihre Krankenversicherung bietet Ihnen eine Reihe von wichtigen, für Sie kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen an. Wir empfehlen Ihnen, diese Möglichkeiten der Früherkennung unbedingt wahrzunehmen. Welche Vorsorgeprogramme es gibt und was im Einzelnen untersucht wird, haben wir für Sie zusammengefasst.

Die Leistungen Ihrer Kasse im Einzelnen

  • körperliche Untersuchung, ggf. Blutuntersuchung
  • Beratung, auch bzgl. gesundheitsgefährdenden Verhaltens, Suchtgefahr

Körperliche Untersuchung zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr, einmalig

  • Gynäkologische Untersuchung
  • Abstrich des Gebährmutterhalses mit zytologischer Untersuchung
  • Stuhluntersuchung (Hämoccult)
  • ab dem 50. Lebensjahr Mammographie alle zwei Jahre
  • ab dem 55. Lebensjahr Dickdarmspiegelung
  • Hautkrebsscreening: Krebsfrüherkennungsuntersuchung der Haut
  • Untersuchung Herz-Kreislaufsystem
  • Cholesterin- und Blutzuckerbestimmung
  • Blutdruck- Puls Kontrolle
  • Urinanalyse
  • Gesundheitsberatung
  • Ermittlung des kardiovaskulären Risikos,
  • Familienanamnese für Krebserkrankungen
  • Bestimmung des gesamten Lipidprofils
  • ausführliche gesundheitsbezogene und risikoadaptierte Beratung
  • Untersuchung der Prostata und des Enddarms
  • Stuhluntersuchung (Hämoccult)
  • ab 55. Lebensjahr Dickdarmspiegelung
  • Ultraschall der inneren Organe:
    Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Nieren, ggf. Schilddrüse
  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Ernährungsberatung
  • Laboruntersuchungen:
    Magen-Darm Diagnostik, Mikrobiologische Untersuchungen, Allergiediagnostik, Tumormarker, z.B. PSA,
    Mikronährstoffe, Hormone, Sportdiagnostik, Risikodiagnostik

Über den sinnvollen Umfang und die Kosten der Untersuchungen informieren wir Sie gerne.